Philippus Leipzig

Im Jahr 2012 übernahm das Berufsbildungswerk (BBW) Leipzig das historische Bauensemble „Philippuskirche“ in Leipzig – Lindenau. Dieses bestand aus Pfarrhaus, Gemeindesaal sowie Kirche und sollte zu einem Integrationshotel mit Veranstaltungssaal und Restaurant am Karl-Heine-Kanal umgebaut werden.

Auf dieser Grundlage entstand ein Planungsgutachten in enger Zusammenarbeit mit dem BBW Leipzig und dem Lehrstuhl Entwurfsorientierte Denkmalpflege der HTWK Leipzig, unter Leitung der Architektin Claudia Lenz und Prof. Harald Stricker.

Innerhalb dieser Studie wurde untersucht, auf welche Weise die Umstrukturierung der Kirche, des Pfarrhauses und des Gemeindesaales räumlich umgesetzt werden kann.

Einblick in die Studie:

Planungsgutachten Friedenskirche